Everything under the Sun!
 




Es gibt viele Flugmöglichkeiten die einen nach Florida und Port Charlotte bringen. Fast alle großen Fluggesellschaften bieten diverse Ziele, teils sogar als Nonstop-Verbindung nach Florida an. Die Varianten an Verbindungen scheinen schier unendlich. Daher muss jeder selbst entscheiden ob eine kürzere Reisezeit und dafür ein etwas höherer Preis oder eine Verbindung mit mehreren Stopps und dafür zu einem günstigeren Preis bevorzugt wird.


Port Charlotte liegt im Charlotte County in Südwest-Florida zwischen Sarasota und Ft. Myers. Die meisten Touristen, die in Port Charlotte und Southwest Florida Urlaub machen, landen auf dem Southwest Florida International Airport (RSW) in Fort Myers. Des Weiteren gibt es den kleinen internationalen Flughafen von Sarasota/Brandenton und den Regionalflughafen Punta Gorda Airport (PGD). Etwas weiter entfernt, aber mit besseren Flugverbindungen nach Europa und Deutschland liegen die Airports von Tampa, Orlando, Fort Lauderdale und Miami.

Hier folgen nun Informationen zu den Flughäfen, von denen Port Charlotte gut erreichbar ist.


 

 



 

 


 














Der Southwest Florida International Airport (RSW) ist "der" internationale Flughafen für die Region Naples (Collier County), Fort Myers/Cape Coral (Lee County), Arcadia (Desoto County) und Port Charlotte (Charlotte County).

Er wurde bereits 1983 als Regionalflughafen eröffnet und bietet als einziger Airport in SW Florida eine Nonstop-Verbindung nach Deutschland (Düsseldorf) an. Aufgrund des auch mit Zweitwohnsitzen dicht besiedelten Hinterlandes hat der ehemalige Regionalflughafen heute, mit fast 8 Millionen Passagieren pro Jahr, einen Platz unter den Top 50 der US-Flughäfen erreicht.


 







 





Derzeit sind folgende Fluggesellschaften am Flughafen aktiv:















Internationale Direktflüge werden nach Kanada (Toronto und Montreal), in die Karibik (Puerto Rico) und, wie bereits erwähnt, mit der Fluggesellschaft Eurowings nach Düsseldorf angeboten. Nonstop-Flüge an die Westküste der USA (z.B. Kalifornien) und Kanadas stehen derzeit nicht auf dem Flugplan, es bestehen jedoch gute Umsteigeverbindungen beispielsweise mit Delta Air Lines zum Drehkreuz Atlanta oder mit United Airlines zu den Drehkreuzen Houston und Newark. 

Der Flughafen hat eine eigene Autobahn-Abfahrt von, bzw. auf die Interstate 75 (I 75) und ist damit sehr gut an das Straßenverkehrsnetz angebunden. 

Direkt gegenüber dem Ankunftsbereich liegt das Rental Car Center. Hier sind alle großen Autovermietungen vertreten. Es gibt noch weitere Autovermietungen, die sich in der näheren Umgebung des Flughafens befinden. Diese sind per kostenlosem Shuttle-Bus der jeweiligen Autovermietung zu erreichen.















Der Sarasota/Bradenton Int'l Airport befindet sich nur 6 Meilen nördlich von Downtown Sarasota; Downtown Bradenton dagegen liegt 10 Meilen im Norden. Nonstop-Flüge nach Deutschland werden vom Sarasota / Brandenton International Airport derzeit nicht angeboten. Wer von Deutschland aus hierher möchte, muss also mindestens einmal umsteigen. Da von viele Fluggesellschaften der Airport nicht oder nicht so häufig angeflogen wird, geht es hier im Vergleich zu Ft. Lauderdale oder Tampa eher ruhig zu. 



Viele Fluggesellschaften haben die Destination Sarasota / Bradenton ausschließlich während der Hochsaison in den Wintermonaten im Flugplan.





































Der Tampa International Airport (TPA) ist der internationale Flughafen der Stadt Tampa. Mit jährlich rund 17 Mio. Fluggästen  liegt er nach Passagieraufkommen unter den Top 20 in Nordamerika.

Der Flughafen wurde bereits mehrmals erweitert und umfasst nun vier Terminals. Um die Kapazität des Flughafen bis zum Jahr 2025 auf jährlich über 50 Mio. Passagiere zu erhöhen, ist die Planung einer neuen Bahn bereits abgeschlossen. Zusätzlich soll noch ein neues Terminal gebaut werden.







Derzeit werden von British Airways und Edelweiss Air Nonstop-Verbindungen nach Europa (London-Gatwick u. Zürich) angeboten. Von Deutschland aus bietet Lufthansa seit Herbst 2015 eine Nonstop-Verbindung nach Tampa an und Norwegian Air Shuttle bietet ebenso direkte Verbindungen von/nach Europa an.

Der Tampa International Airport liegt sehr verkehrsgünstig und ist aufgrund der relativ geringen Entfernung und der günstigen Verkehrsanbindung zur Interstate 75 eine gute Alternative zum Flughafen von Fort Myers. 















































Der Orlando International Airport (MCO) ist der deutlich größere von zwei internationalen Flughäfen der Metropolregion Orlando. Er mit ca. 35 Mio. Passagieren der (nach dem Passagieraufkommen) größte Flughafen Floridas. Der zweite kleinere Flughafen, der Flughafen Orlando Sanford, liegt etwa 45 km entfernt in der Stadt Sanford (Florida).
Neben vielen internationalen und nationalen Fluggesellschaften, die viele nationale und internationale Ziele anfliegen, bindet die Lufthansa mit einer direkten Verbindung nach Frankfurt am Main den Flughafen Orlando an Deutschland an.
Der Flughafen MCO verfügt über insgesamt 4 Terminals mit insgesamt 99 Gates. Und noch eine Besonderheit: Orlando (MCO) war ein Notflughafen für das Space Shuttle im Falle einer außerplanmäßigen Landung.




 

Im Großraum Orlando gibt es noch einen zweiten Airport, den Orlando Sanford Int'l Airport (Airport Code: SFB), den Sie nicht mit dem eben beschriebenen Orlando Int'l Airport (MCO) verwechseln sollten!































































Orlando Sanford ist ein weiterer internationaler Flughafen in der Metropolregion Orlando und nicht zu verwechseln mit dem Orlando International Airport.

Oralndo Sanford ist wesentlich kleiner und wird häufig von Charterfluggesellschaften angeflogen. Verbindungen nach Deutschland werden derzeit von hier aus nicht angeboten.


text
































Der Flughafen, der über vier Terminals verfügt, hat ca. 22,5 Mio. Passagiere im Jahr. Er nimmt damit Platz 23 der Flughäfen in den Vereinigten Staaten ein. Er ist Luftfahrt-Drehkreuz von Spirit Airlines, einer Low-Cost Airline. 

Nonstop Flüge von und nach Deutschland werden derzeit nicht angeboten. Flüge nach Kopenhagen, Oslo, Stockholm, London, Paris u. Barcelona werden unter anderen von dem Low-Cost-Carrier "Norwegian" angeboten.






















































Der   Miami International Airport (MIA) ist der internationale Flughafen von   Miami. Flughafenbetreiber ist die Behörde Miami-Dade County Aviation   Department. Der Airport ist ein wichtiges Luftfahrt-Drehkreuz für American  Airlines, FedEx Express, LAN Cargo und UPS Airlines. Der   Flughafen verzeichnete 2013 ein Passagieraufkommen von 40 Mio.   Passagieren und ist nach dem JFK Airport in New York und dem Los Angeles   Int'l Airport der drittwichtigste Flughafen der USA.

Grund hierfür sind die zahlreichen  Verbindungen in die Karibik und nach Südamerika.
 

Der  Miami Int'l Airport hat drei Terminals (South-, North- u. Central Terminal) mit sechs Abflughallen. Alle Terminals fertigen  sowohl internationale wie nationale Flüge ab, wobei das North Terminal  jedoch ausschließlich von den nationalen Fluggesellschaften American Airlines und American Eagle benutzt wird. Concourse J ist die neueste  Abflughalle und wurde im August 2007 in Betrieb genommen. Dort werden  hauptsächlich Flugzeuge der Allianzen SkyTeam und Star Alliance  abgefertigt. Sie bietet auch Kapazität zur Abfertigung von Airbus A380.

Nonstop-Verbindungen von Deutschland nach Miami werden derzeit von Eurowings und Lufthansa angeboten. Viele weitere europäische Airlines bieten ebenfalls Verbindungen nach Miami an.

















BOA Bolivia















































Der Punta Gorda Airport ist ein Regionalflughafen im Charlotte County, ehem. Charlotte County Airport. Derzeit bedient die Fluggesellschaft Allegiant Air ca. 40 nationale Ziele überwiegend im Nordosten der USA. Das Passagieraufkommen des Airports hat in den letzten Jahren stark zugenommen und liegt derzeit bei rund 1,6 Mio. Passagieren im Jahr.














 
 
 
 
E-Mail
Anruf